xobit.de - Fritzbox Blacklist Initiative Deutschland

Richtlinie für einen sauberen und sicheren Computer

 

  1. Microsoft Windows Updates und ServicePaks immer rasch sofort installieren!
    Auch immer wieder selbstständig nach Updates schauen und sich nicht auf den Automatismus von Microsoft verlassen!
     
  2. Microsoft Office Updates ebenso rasch installieren, evtl. muss in den "Automatischen Updates" es noch aktiviert werden!
    Wie aktiviere ich Office-Updates über automatischen Updatekanal von Microsoft Windows-10

     
  3. Virenscanner immer aktuell halten und täglich kontrollieren, d.h. prüfen Sie ob der Virenwächter unten rechts in der Startleiste Warnmeldungen ausgibt oder überhaupt noch da ist! Am besten ist es, wenn man vor jeder Surf-Sitzung den Virenscanner manuell aktualisiert, denn der ein oder andere Scanner benötigt ein wenig mehr Zeit um sich automatisch zu aktualisieren!
     
  4. Neuer Virenscanner oder das Abo verlängern?
    Ist Virenscanner mal abgelaufen, können Sie das Virenscanner-Abo natürlich verlängern. Sie sollten aber im gleichen Zuge auch die neue Version des Virenscanners gleich nachinstallieren. Diese neuen Versionen bringen eine neuere Scan-Engine mit, die mehr an die aktuellen Bedrohungen im Internet angepasst ist!

     
  5. Anti-Malware und Anti-Spyware Programme verwenden?
    Ich bevorzuge hier MalwareBytes (www.malwarebytes.org). Die freie Version sollte einmal wöchentlich die Partitionen scannen. Der Virenscanner läuft im gleichen Zuge gleich mit und es muss nicht erneut mit dem Virenscanner gescannt werden! Die gekaufte Version von MalwareBytes installiert auch einen kleinen Wächter unten rechts in der Startleiste und prüft jede Browser-Sitzung, Office Dateien usw...

     
  6. Java und Flash heutzutage?
    Aufgrund der heutigen Bedrohungslage, kann ich nur dringend empfehlen keinen Flash-Player bzw. Java zu installieren! Sollten sie es aber dienstlich benötigen, ist folgendes zu beachten:
    - Einmal wöchentlich die Java und Flash-Player Versionen kontrollieren und ggf. aktualisieren!
    - Das Java Plug-In am Browser deaktivieren!
    - Die Update Pakete immer beim Hersteller downloaden (Java.com / Adobe.de)!!!

     
  7. Keinen Acrobat Reader verwenden, sondern alternativen installieren und immer aktuell halten.
    Hier kann beispielsweise PDF-XChange Viewer sehr empfehlenswert. (und nur bei download.heise.de herunterladen).

     
  8. VLC-Player einmal im Monat aktualisieren (und nur bei videolan.org oder download.heise.de herunterladen)
     
  9. Downloads generell nur bei download.heise.de herunterladen. Andere Downloadportale verpacken die Software in Download-Manager, die Adware oder andere nichtgewollte Software mitbringen können.
     
  10. Autostart aller externen Laufwerke deaktivieren (lokale Gruppenrichtlinie)
     
  11. Mit zwei Benutzern arbeiten:
    - Standard Benutzer für das tägliche Arbeiten und Surfen
      Hier kann sich ein Schädling nicht ganz so tief einnisten!
    - Administrator Benutzer für Installationen
      Nicht ins Web mit dem User, am besten einen roten Hintergrund einrichten!
     
  12. Benutzerkontensteuerung ganz nach oben schieben! (höchste Stufe)
     
  13. Makros in Office Anwendungen deaktivieren! (Alle Makros ohne Benachrichtigung deaktivieren)
     
  14. Windows Script-Host deaktivieren über die Registrierung
     
  15. Verwenden Sie einen alternativen DNS-Server der Sie nicht auf scädliche Webseiten lässt und keine Informationen über Sie sammelt, wie es z.B. Goole tut mit seinem DNS-Server 8.8.8.8 oder 8.8.4.4

    Hier zwei sehr sichere und schnelle DNS-Server
    - DNS-Cloaudflare 1.1.1.1
    - DNS-Quad9 9.9.9.9
     
  16. Verwenden Sie eine Suchmaschine wie "DuckDuckGo".
    Dort werden nie Ihre persönlichen Daten gespeichert - keine Werbeanzeigen die Sie verfolgen - auch Suchanfragen werden nicht gespeichert - einfach nur SUCHEN und fertig!